equitron-Pro Therapiepartner
 



equitron-pro
von Profisportlern geschätzt und von Tierärzten empfohlen

Wie funktioniert die equitron Therapie?

High Energy Cell Treatment (HECT) ist auch bekannt als Repetitive Periphere Magnet Stimulanz (RPMS). Über die Behandlungsschlaufe, die auf die zu therapierenden Körperstellen aufgelegt wird, werden kurze, jedoch extrem starke Energiefelder mit bis zu 120 Millionen Watt an den Körper abgegeben und über 20 cm tief induziert. Die Behandlung erfolgt berührungsfrei, sodass sie auch an offenen Wunden oder bei besonders sensiblen Pferden problemlos möglich ist. Die Intensität der Energieimpulse kann für jeden Patienten optimal dosiert werden. Dadurch wird das Pferd an die Therapie gewöhnt. Die leise tickenden Impulsgeräusche des Gerätes werden von den Tieren erfahrungsgemäß innerhalb weniger Minuten angenommen. Da die Behandlung mit reduzierter Wattleistung unterhalb der Schmerzschwelle erfolgt, ist diese vollkommen schmerzfrei. Daher ist eine vorherige Sedierung nicht nötig. Wirkung und Wohlbefinden zeigen sich meist schon nach wenigen Behandlungsminuten durch die sichtbare Entspannung der Tiere.

      Isabell Werth spricht über die Erfahrungen mit equitron-pro.

https://www.youtube.com/watch?time_continue=34&v=Vz-2DJLLNQU



GENIEßEN SIE IHREN BESUCH!

Falls Sie mir unkompliziert schreiben möchten, nutzen Sie einfach das Kontaktformular.